Freitag, 9. Juli 2021

A3 bei Langenfeld: Schwerer PKW-Unfall auf regennasser Fahrbahn

Vermutlich Unfall am Stauende - Drei PKW beteiligt - Zehn Verletzte - Autobahn in Fahrtrichtung Köln für ca. 1,5 Stunden gesperrt

ANC-NEWS Langenfeld (Kreis Mettmann) - Am Freitagmittag (09.07) gegen 11:43 Uhr kam es auf der A3 bei Langenfeld zwischen der Anschlussstelle Solingen-Langenfeld und dem Rastplatz Reusrather Heide in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Unfall mit drei beteiligten PKW. Der Auffahrunfall ereignete sich bei Regennässe und nach ersten Erkenntnissen vermutlich am Stauende. Nach ersten offiziellen Informationen wurden bei dem Crash zehn Personen verletzt. Zur Schwere der Verletzungen gibt es zur Zeit noch keine offiziellen Informationen. Es befand sich ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes an der Unfallstelle. Insgesamt waren zehn Rettungswagen, vier Notärzte und ein leitender Notarzt vor Ort. Die Feuerwehr Ratingen unterstützte die Feuerwehr Langenfeld wegen der großen Anzahl an Verletzten mit einem Zug Medizinische Rettung. Auslaufende Betriebsmittel mussten abgestreut und die Batterien der Unfallwagen abgeklemmt werden. Die A3 wurde im Rahmen der Einsatzmaßnahmen in Fahrtrichtung Köln für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde anschließend einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.

  • inkl. O-Ton Marco Göttler - Feuerwehr Langenfeld



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176 , 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Keine Kommentare :