Donnerstag, 14. November 2019

Rommerskirchen: Porsche prallt in Traktor-Anhänger

Fahrerin lebensgefährlich verletzt - Traktorfahrer bemerkte Aufprall nicht - Porsche längere Strecke mitgeschleift

Rommerskirchen (Kreis Neuss) - Am Donnerstagabend (14.11.) wurde die Feuerwehr Rommerskirchen im Kreis Neuss gegen 19:15 Uhr auf die B59 alarmiert. Aus noch ungeklärten Gründen fuhr eine Fahrerin mit ihren Porsche auf einem Anhänger eines Traktors auf. Der Fahrer des Tranktors bemerkte den Aufprall nicht und fuhr weiter. Der Porsche wurde unter dem Gespann eingeklemmt und offenbar auf eine längere Strecke mitgeschleift. Die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem Fahrzeug befreien. Die Porsche-Fahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Der Traktorfahrer konnte von der Polizei gestoppt werden. Die Beamten der Polizei haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Mittwoch, 13. November 2019

Lauter Knall: Versuchte Geldautomatensprengung in Köln

Vorraum verwüstet - Vier Verdächtige festgenommen - Fahrzeug sichergestellt

ANC-NEWS Köln - Am frühen Mittwochmorgen (13.11) gegen 03:30 Uhr wurde die Polizei durch den Wachdienst einer Commerzbank-Filiale in Köln-Bickendorf alarmiert. Unbekannte hatten versucht, den Geldautomaten auf der Venloer Straße zu sprengen. Die Aktion blieb allerdings erfolglos. Der Automat konnte nicht geknackt werden, wurde lediglich beschädigt. Allerdings wurde der Eingangsbereich der Filiale bei der Explosion erheblich verwüstet. In der Nähe des Tatortes wurden vier Personen festgenommen und ein BMW sichergestellt. Ob es sich dabei um die erfolglosen Panzerknacker handelt, wird die Polizei voraussichtlich im Laufe des Tages bekanntgeben. 



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Feuer bei der Feuerwehr in Witten - Hoher Sachschaden

Mülltonnen brannten vor dem Gebäude - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

ANC-NEWS Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) - Die Feuerwehr Witten musste heute Nacht (13.11.) gegen 03:10 Uhr zu einem Brand ausrücken, der sie selber betraf. Am Gerätehaus in Bommern, Wengernstraße, wurde ein Feuer gemeldet. Als die ersten Kräfte der mit alarmierten Löscheinheit Bommern fußläufig an ihrer Wache eintrafen, meldeten sie der Leitstelle, dass Müllcontainer vor dem Gerätehaus brennen und das Feuer bereits auf das Gebäude übergegriffen habe. Mit Handfeuerlöschern unternahmen die, sonst professionelleres Gerät gewohnten, Einsatzkräfte erste Löschmaßnahmen. Als die Hilfe von der Hauptwache und der Löscheinheit Hölzer eintraf, wurden schließlich drei C-Rohre vorgenommen, um die Flammen zu löschen. Die Feuerwehrfahrzeuge waren in der Zwischenzeit in Sicherheit gebracht worden. Das an der Wache angebrachte Wärmeverbundsystem musste entfernt werden, da dort eine Rauchentwicklung sichtbar war. Die erst eingetroffenen Feuerwehrleute der betroffenen Löscheinheit wurden sicherheitshalber auf eine Rauchgasvergiftung untersucht, mussten jedoch nicht ins Krankenhaus. Gegen 05:00 Uhr war der Einsatz der 26 Einsatzkräfte beendet. Feuerwehrchef Mario Rosenkranz machte sich noch in der Nacht ein Bild von der Lage. Inzwischen sind bereits erste Reparatur Arbeiten im Gange. Quelle: Feuerwehr Witten



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Montag, 11. November 2019

34-Jährige in Köln von Straßenbahn erfasst

Straßenbahn erfasste Frau - Bahnfahrer unter Schock

ANC-NEWS Köln - Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend (11.11.) in Köln ist gegen 21.30 Uhr eine Frau (34) am Sachsenring in Höhe der Brunostraße von einer Stadtbahn der Linie 15 (Richtung Chlodwigplatz) erfasst und schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in eine Klinik. Der 53-jährige Bahnfahrer sowie der 34-jährige Fahrer der in Richtung Barbarossplatz fahrenden Bahn erlitten jeweils einen Schock. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. (Quelle: Polizei Köln)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Schwerer Verkehrsunfall nach Stromausfall in Bochum

Ampelanlage ausgefallen - Eine Person schwer verletzt

ANC-NEWS Bochum - Am Montagabend (11.11.) kam es um 21:35 Uhr auf dem Wattenscheider Hellweg an der Kreuzung Zeppelindamm in Bochum zu einem schweren Verkehrsunfall. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Strom ausgefallen und ebenfalls die Ampelanlage. Vermutlich wegen einer Missachtung der Vorfahrtregelung sind zwei PKW kollidiert. Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt, drei weitere Personen standen unter Schock. Die Ursache für den Stromausfall ist noch nicht bekannt. Für die Zeit des Unfalls war die Kreuzung in Richtung Essen komplett gesperrt.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

THW am Haus in Alsdorf im Einsatz - Polizei führt ekennungsdienstliche Maßnahmen durch

ANC-NEWS Alsdorf - Im Zusammenhang mit den in Aachen und Mönchengladbach geführten Ermittlungen (bezüglich den Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern) hat die Polizei am Freitag (08.11.) einen 57 Jahre alten Mann aus Alsdorf wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen. Auf Antrag der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC) bei der Staatsanwaltschaft Köln hatte ein Richter Untersuchungshaft gegen den 57-Jährigen angeordnet. Die Durchsuchung des Hauses des Beschuldigten in Alsdorf bei Aachen dauerte auch noch am heutigen Montag (11.11.) an. Der Bereich rund um das Objekt ist abgesperrt. Das Technische Hilfswerk (THW) unterstützte die Polizei vor Ort bei ihren Durchsuchungs- und erkennungsdienstlichen Maßnahmen. (Quelle: mit Polizei)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth