Montag, 12. April 2021

Lauter Knall: Geldautomat in Herzogenrath gesprengt

Zeuge sieht mehrere dunkel gekleidete Personen - LKA im Einsatz - Enormer Schaden

ANC-NEWS Herzogenrath (Städteregion Aachen) - Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht (12.04.) den Geldautomaten einer Bank in der Kirchrather Straße gesprengt. Ein Zeuge hatte um kurz nach 3 Uhr einen lauten Knall gehört und anschließend mehrere dunkel gekleidete Personen beobachtet, die auf einem Motorrad in Richtung Birkenstraße flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief in der Nacht ohne Erfolg. Ob die Täter Geld erbeuten konnten, ist bislang noch unklar. Die Aachener Kripo wird bei der Spurensicherung durch ein Expertenteam des LKA unterstützt. Quelle: Polizei Aachen



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Viersen: Holzhandel im Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr - Anwohner durch Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht 

ANC-NEWS Viersen - In der Nacht zu Montag (12.04.) gegen 02:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandereignis an der Eichenstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Löschkräfte stellte sich heraus, dass die Lagerhalle eines Holzhandels in voller Ausdehnung brannte. Anwohner angrenzender Gebäude wurden von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht. Der Einsatzort wurde durch die Polizei weiträumig abgesperrt. Die Kölnische Straße und die Freiheitsstraße, die die Durchgangsstraße durch Viersen bilden, und mehrere Nebenstraßen waren am Montagmorgen noch gesperrt. Mittlerweile ist der Brand weitgehend unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten werden voraussichtlich noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Polizei hat erste Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Schwerer PKW-Unfall auf der L288 bei Lohmar

Drei Fahrzeuge beteiligt - Kollision mit Fahrzeuggespann - Zwei Schwerverletzte  

ANC-NEWS Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) - Am Sonntagnachmittag (11.04.) gegen 16:45 Uhr ereignete sich auf der L288 an der Stadtgrenze zwischen Rösrath und Lohmar ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen war ein 91-jähriger Mercedes-Fahrer in Richtung Rösrath unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Bus mit Anhänger, der von dem Gespann abgerissen wurde und auf die Gegenspur rollte. Ein dem Mercedes nachfolgender Audi-Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und konnte durch ein rechtzeitiges Ausweichmanöver einen Zusammenstoß verhindern. Der Audi landete anschließend auf einer Wiese. Der Mercedes-Fahrer und seine 77-jährige Beifahrerin wurden nach ersten Informationen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der VW Bus- und der Audi-Fahrer blieben unverletzt. Die L288 wurde für die Dauer der Einsatzmaßnahmen im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen eingeleitet.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Freitag, 9. April 2021

A3 bei Hilden: Schwerer LKW-Unfall im Baustellenbereich

Lastwagenfahrer nach Auffahrunfall mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik transportiert - Vollsperrung in Fahrtrichtung Oberhausen - Rückstau erschwerte Anfahrt der Rettungskräfte 

ANC-NEWS Hilden (Kreis Mettmann) - Am Freitagvormittag (09.04.) gegen 11:22 Uhr ereignete sich auf der A3 im Fahrbahnabschnitt zwischen der Raststätte Ohligser Heide und dem Autobahnkreuz Hilden ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW. Nach offiziellen Informationen war im Baustellenbereich ein Container-Fahrzeug auf einen Autotransporter aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine des Container-LKW sehr stark deformiert, so dass der Fahrer sehr schwere Verletzungen erlitt. Der Mann wurde nach rettungsdienstlicher Erstversorgung in eine Spezialklinik geflogen. Die PKW auf dem Autotransporter wurden stark beschädigt. Aufgrund des massiven Rückstaus wurde den Einsatzkräften der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Anfahrt zur Unfallstelle erschwert. Auf der Gegenfahrbahn kam es ebenfalls zu massiven Verkehrsbehinderungen. Ein VU-Team der Polizei war vor Ort, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen wurde im Rahmen der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt. Es bildete sich Stau von zeitweise acht Kilometern Länge.

  • inkl. O-Ton Rebecca Abraham - Feuerwehr Solingen



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Monheim am Rhein: PKW ausgebrannt - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Anwohner hörten Knallgeräusche - Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung - Hoher Sachschaden   

ANC-NEWS Monheim am Rhein (Kreis Mettmann) - In der Nacht zu Freitag (09.04) gegen 01:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr auf die Linzer Straße nach Monheim-Baumberg alarmiert. Anwohner waren durch explosionsartige Geräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein VW Golf auf dem Parkplatz einer Kindertagesstätte in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr konnte durch den umgehend eingeleiteten Löschangriff eine Brandausbreitung verhindern. Der VW Golf wurde durch den Brand total zerstört. Zwei neben dem brennenden PKW geparkte Fahrzeuge wurden durch die starke Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt. Nach offiziellen Informationen wird der Sachschaden auf einen Betrag im fünfstelligen Bereich geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Weidkamp 176, 45356 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth