Montag, 16. Mai 2022

Essen: Mann vom Blitz getroffen und lebensbedrohlich verletzt

Mann (56) wurde am Einsatzort reanimiert - Rettungshubschrauber im Einsatz - Blitz schlug unter Baum ein

ANC-NEWS Essen - Am Nachmittag (16.05.) zogen einige Gewitterzellen über das Essener Stadtgebiet hinweg und sorgten für eine hohe Blitzintensität und Starkregen. Bereits kurz nach dem die Unwetterfront über Essen zog, wurde ein 56-jähriger Mann von einem Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt. Der alarmierte Rettungsdienst musste die Person noch vor Ort reanimieren. Zusätzlich wurde ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle nachalarmiert. Christoph 3 aus Köln ging nur unweit der Einsatzstelle am Schwimmzentrum Kettwig zur Landung. Der Patient konnte stabilisiert werden und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. (Quelle: Feuerwehr)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Laaksweg 7, 45359 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Köln: Mann mit Softair-MP löst Polizeieinsatz aus

Spezialkräfte im Einsatz - 45-Jähriger festgenommen - Softair-Maschinenpistole sichergestellt

ANC-NEWS Köln - Ein 45-jähriger Mann hat am Sonntag (15. Mai) in Köln-Raderberg einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst, als er mit einer "größeren Waffe" in der Hand ein Mehrfamilienhaus betrat. Ein aufmerksamer Zeuge informierte per Notruf die Leitstelle der Polizei Köln über den Verdächtigen. Neben mehreren Streifenteams und Zivilkräften alarmierte die Leitstelle Spezialeinheiten. Als der 45-Jährige am Nachmittag gerade seine Wohnung verlassen wollte, überwältigten ihn die Beamten an der Wohnungstür. Durch den Zugriff zog sich er eine Gesichtsverletzung zu. Rettungskräfte brachten ihn nach Abschluss der Wohnungsdurchsuchung in ein Krankenhaus. Die Beamten stellten vor Ort die Softair-Maschinenpistole sicher, die einer echten MP5 zum Verwechseln ähnlich sieht. (Quelle: Polizei)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Laaksweg 7, 45359 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Sonntag, 15. Mai 2022

Ausnahmezustand nach RWE-Sieg an der Hafenstraße in Essen

Rot-Weiss Essen steigt in die 3. Liga auf - Großaufgebot der Polizei im Einsatz - Fanmarsch mit Pyrotechnik

ANC-NEWS Essen - Ausnahmezustand am Samstagnachmittag (14.05.) nach dem Rot-Weiss Essen Sieg an der Hafenstraße in Essen. Die Essener gewinnen gegen Rot Weiss Ahlen mit 2:0 und steigen damit nach 14 Jahren von der Regionalliga West in die 3. Liga auf. Nach dem Abpfiff stürmten die Fans des ausverkaufen Stadions (rund 17.000 Zuschauer) das Spielfeld. Unter Begleitung von zahlreichen Polizeibeamten zogen bis zu 3000 Fans durch die Essener Innenstadt in Richtung Rüttenscheid. Hierbei entzündeten die Fans teilweise massiv Pyrotechnik im Tunnel an der Rathausgalerie und im Helbingtunnel. Wegen der hohen Polizeipräsenz kam es nur zu vereinzelten Straftaten. Durch den Fanmarsch kam es zeitweise zu Verkehrsstörungen.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Laaksweg 7, 45359 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Freitag, 13. Mai 2022

Herzogenrath: Messerattacke in Regionalbahn

Mann sticht auf Reisende ein und wird von einem Zivilbeamten überwältigt - Mindestens drei Verletzte

ANC-NEWS Herzogenrath (Städteregion Aachen) - Am Freitagmorgen (13.05.) hat ein Mann in einem Zug der Euregiobahn RE4 von Mönchengladbach nach Aachen kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Herzogenrath mit einem Messer auf Reisende eingestochen. Bei der Messerattacke wurden nach ersten Informationen mindestens drei Personen verletzt. Ein Bundespolizist, der zufällig in Zivilkleidung im Zug saß, konnte den Angreifer überwältigen und festnehmen. Der Zug wurde auf offener Strecke in der Nähe einer Brücke im Bereich der Herzogenrather Innenstadt gestoppt und die Fahrgäste in Sicherheit gebracht. Der betroffene Streckenabschnitt wurde für unbestimmte Zeit gesperrt. Daher kam es zu Verspätungen und Ausfällen im Bahnverkehr. Die Polizei war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort.
  • inkl. O-Ton Stefanie Kutsch – Polizei Aachen



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Laaksweg 7, 45359 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Donnerstag, 12. Mai 2022

57-Jähriger schießt auf offener Straße und verletzt zwei Personen

Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Tatverdächtigem - Festnahme am späten Abend - Mordkommission ermittelt

ANC-NEWS Rommerskirchen (Rhein-Kreis Neuss) - Am Donnerstag (12.05.), kurz nach 19 Uhr, erreichte die Polizei ein Notruf aus dem Rommerskirchener Ortsteil Butzheim. Der Anrufer gab an, dass auf der Straße "Zum Schützengrund" Schüsse gefallen seien. Sofort rückten Einsatzkräfte der Polizei zum genannten Tatort aus. Dort trafen die Beamten neben Zeugen auch auf zwei verletzte Personen. Eine Frau und einen offenbar ebenfalls durch Schüsse schwerer verletzten Mann. Beide wurden durch Rettungskräfte versorgt, der angeschossene Mann wenig später mittels Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Unmittelbar lief eine groß angelegte Fahndung nach dem 57-jährigen, namentlich bekannten Tatverdächtigen an, die teils mit Straßensperren einher ging und an der sich auch ein Hubschrauber beteiligte. Der Tat ging nach derzeitigen Erkenntnissen ein Streit voraus. Im Rahmen der großangelegten Fahndung gelang es Zivilkräften der Polizei, den Flüchtigen in Neuss an der Bergheimer Straße zu stellen. Der Festgenommene befindet sich aktuell im Gewahrsam der Polizei. Zu den genauen Hintergründen der Tat können zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. Quelle: Polizei



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Laaksweg 7, 45359 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth