Mittwoch, 1. Februar 2006

Nebel: Radfahrer stirbt auf Bundesstrasse 221

Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen

ANC-NEWS Grefrath - Niederkrüchten (Kreis Viersen). Tödliche Verletzungen zog sich am Abend ein 65jähriger Niederkrüchtener Radfahrer zu, als er die Bundesstrasse B221 überqueren wollte. Der Mann achtete scheinbar nicht auf den herannahenden Verkehr bzw. konnte diesen aufgrund des Nebels nicht wahrnehmen. Ein 30jähriger Nettetaler Pkw-Fahrer konnte trotz eines Ausweichmanövers und eingeleiteter Bremsung den Unfall nicht verhindern. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Pkw-Fahrer konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Bundesstrasse B221 musste während der Unfallaufnahme für etwa 2 Stunden vollständig gesperrt werden.



Bildmaterial und weitere Informationen erhalten Sie unter

Günter Jungmann 0171 – 41 40 802 und
ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281