Sonntag, 5. Februar 2006

Krefeld: Verfolgungsjagd endet am Dixi-Klo

Mit Tempo 100 durch die Fußgängerzone

ANC-NEWS Grefrath - Krefeld. Das dürfte kräftigen Ärger Zuhause geben. In der Nacht entwendete ein 19jähriger Krefelder das Cabrio seines Vaters um damit spazierenzufahren. Nachdem er in der Krefelder Innenstadt aufgrund seiner Fahrweise einer Polizeistreife auffiel, versuchte er sein Glück in der Flucht, was ihm jedoch kräftig mißlang. Zwar konnte er zeitweise die ihn verfolgenden Streifenwagen in der Fußgängerzone abzuhängen, ein Zeuge konnte den Beamten aber einen entscheidenden Tip zum Fluchtweg geben. Bei seiner halsbrecherischen Fahrt verlor er auf der Forstwaldstrasse die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte in eine Baustelle, wo er ein Dixi-Klo in seine Bestandteile zerlegte, bevor ein Bauwagen die Fahrt endgültig beendete. Die Krefelder Feuerwehr musste den eingeklemmten jungen Mann aus dem Fahrzeugwrack befreien, bevor er schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Zu allem Überfluss war er auch nicht im Besitz eines Führerscheins.



Bildmaterial und weitere Informationen erhalten Sie unter

0171 – 41 40 802
Günter Jungmann und
ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281