Freitag, 14. Oktober 2005

PKW rast in Stauende

Ein Wunder, dass nur drei Personen leicht verletzt wurden

ANC-NEWS Dortmund - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Nachmittag auf der B1, bei dem wie durch ein Wunder nur drei Personen leicht verletzt wurden. Ein Renault Fahrer hatte zu spät erkannt, dass Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt halten mußten. An der Stelle, wo die B1 in Fahrtrichtung Bochum über die Ardeystrasse führt, kam es nach bisherigen Erkenntnissen zu einem Rückstau, an dessen Ende ein VW Golf grade zum Stehen kam. Die Insassen des Renault erkannten die Situation zu spät und rasten fast ungebremst auf den Golf und schoben diesen noch weiter auf einen Audi. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mußten zwei von drei Fahrspuren gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. (ar)



Bildmaterial und weitere Informationen
erhalten Sie unter ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281