Montag, 17. Oktober 2005

Feuer in Papierfabrik

Brand im Rohstofflager – ein Angestellter verletzt

ANC-NEWS Köln/Hürth/Rhein-Erft-Kreis (NRW) – Am frühen Abend kam es zu einem Feuer im Rohstofflager einer Papierfabrik im Gewerbegebiet Knapsack. Dort wird in einer großen Halle in mehreren Kammern Altpapier gelagert für die weitere Verarbeitung. Die Mitarbeiter versuchten noch mit eigenen Mitteln das Feuer zu löschen. Dabei wurde ein Mann verletzt und musste mit Rauchverletzung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr rückte mit mehren Löschzügen aus. Um die 55 Retter waren bis in die Nacht mit den mühseligen Löscharbeiten gebunden. Mit zwei Radladern wurden die Papierberge Stück für Stück abgetragen. Auf Grund des starken Rauches mussten die Fahrer die Arbeit unter Atemschutz verrichten. Mit zwei Schaumkanonen wurden die Glutnester eingedämmt. Wie das Feuer entstehen konnte und wie hoch der Sachschaden ist, muss nun von der Kriminalpolizei ermittelt werden. (S.K.)

Bilder:

- Blick in die Rohstoffhalle mit Rauch, Radlager arbeitet in der Halle,
- Schaumkanonen in und vor der Halle im Einsatz,
- Radlagerfahrer nimmt Atemschutzmaske ab, wegfahrender RTW,
- Feuerwehr bei der Arbeit, Brandnest wird abgelöscht, Schnittbilder

Bildmaterial und weitere Informationen
erhalten Sie unter ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281