Freitag, 15. Juli 2005

Stuck fiel von Balkon auf PKW

Hoher Sachschaden – Passanten hatten Glück

Köln/Nordrhein-Westfalen – In den frühen Nachtstunden passierte in der Neustadt-Süd das, was für jeden Fußgänger ein Alptraum ist. Von einem Balkon im dritten Stock lösten sich Teile des Stuck, trafen den Balkon im zweiten Stock und fielen dann auf den Gehweg und auf die Straße. Dabei wurden zwei geparkte PKW von Steinbrocken getroffen. Ein Pik-Up PKW wurde sehr stark beschädigt. Die Feuerwehr hatte restliches loses Bauwerk entfernt und damit die akute Gefahr gebannt. Ein Mitarbeiter des Bauamtes wurde hinzugezogen um abzuschätzen, wie sicher der Balkon des ca. 100 Jahre alten Gebäude ist. Nach erster Einschätzung wird Materialermüdung nicht ausgeschlossen. Glücklicherweise kamen Passanten nicht zu Schaden. Viele haben den gegenüberliegenden Gehweg genutzt, da sich dort zahlreiche Gaststätten befinden. Der Sachschaden dürfte sehr erheblich sein.

Bilder:

- Beschädigter Balkon, Polizei geht ins Haus,
- Mann vom Bauamt vor dem Haus mit der Polizei,
- Schaden am Pik-Up, Steinbrocken auf dem Gehweg,
- Spuren vom Steinaufschlag auf der Straße, Absperrung,
- Hausbesitzer spricht mit der Polizei, Schnittbilder

Bildmaterial und weitere Informationen
erhalten Sie unter ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281