Donnerstag, 21. Juli 2005

Dachstuhlbrand

Ältere Bewohner müssen ins Krankenhaus

Köln/Nordrhein-Westfalen – In der Nacht kam es im Stadtteil Pesch zu einem Dachstuhlbrand. Vermutlich ist das Feuer in einer Dachwohnung des Zweifamilien- Hauses ausgebrochen und hat dann auf das Dach übergegriffen. Ein älteres Ehepaar konnte sich aus der Brandwohnung retten, mussten aber wegen leichter Rauchverletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen und 60 Rettungskräften vor Ort, konnte aber nicht verhindern das die Dachgeschosswohnung zerstört wurde und unbewohnbar ist. Die Erdgeschosswohnung wurde durch Löschwasser schwer beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Kurzschluss für das Feuer verantwortlich sein. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht zu beziffern.

Bilder:
- Rauch aus dem Dach, Drehleiter vor dem Haus,
- Feuerwehr auf Dach und vor dem Haus,
- Feuerwehrmann stürzt fast durch die Dachziegeln,
- Feuerwehr untersucht die Dachhaut,
- Brandspuren am Dach, Polizei, Schnittbilder

Bildmaterial und weitere Informationen
erhalten Sie unter ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281