Montag, 11. Juli 2005

A1-Gefahrgut Unfall

Glück im Unglück: Tank- LKW blieb dicht

A1 Wißkirchen/Kreis Euskirchen (NRW) – Ein französischer Tanklast- LKW befuhr die A1 in Richtung Köln. An der Ausfahrt Wisskirchen fuhr der Fahrer gerade aus, überfuhr das ‚Ausfahrt’ Schild und kam in einem Grünstreifen mit leichter Schräglage zum stehen. Die ersten Einsatzmittel der Polizei mussten mit besonderer Vorsicht vorgehen, da die Ladung aus hochgiftiger Essigsäure bestand. Die Feuerwehr rückte mit 40 Rettern aus. Mit Atemschutz untersuchten sie den Tank des LKW und konnten bald Entwarnung geben. Der Tank blieb unbeschädigt. Ein Abschleppteam konnte den LKW soweit stabilisieren, dass er wieder auf die Fahrbahn gefahren werden konnte. Ob der Fahrer eingeschlafen ist müssen nun die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Stadt Euskirchen ist glimpflich an einem Unglück vorbeigekommen.

Bilder:
- Totale Einsatzstelle, LKW im Grünstreifen, Gefahrzeichen am LKW,
- Unfallspuren, Bremsspuren, Rest vom ‘Ausfahrt’ Schild im Grünen,
- Polizei untersucht die Reifen auf Schäden, Abschleppunternehmen
- Monteure arbeiten am LKW von unten, LKW fährt aus dem Grünen,
- Feuerwehr Einsatzkräfte & Fahrzeuge, Schnittbilder

Bildmaterial und weitere Informationen
erhalten Sie unter ANC-NEWS Essen Tel.: 0201 - 24 86 281