Freitag, 25. März 2005

Vereinsheim komplett niedergebrannt

Die gesamte Feuerwehr Bochum rückte auf Karfreitagmorgen aus

ANC Essen/Bochum - Für die Feuerwehr Bochum begann der Karfreitagmorgen mit Dauerstress. Sie mußten mit drei Löschzügen zu einem Großbrand in Bochum-Eppendorf ausrücken. Das Feuer war hier in einem Vereinsheim, welches sich die SPD, eine Jugendgruppe der Kirche und ein Fussballverein teilt, ausgebrochen. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Löschkräfte vor Ort besonders schwer, weil sich das Feuer in der Zwischendecke ausbreitete. Die Wehrleute bekämpften die Flammen mit drei Drehleitern und sieben C-Rohren. Wie es zu dem Brand kam ist jedoch noch unklar. Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben jedoch, daß sich Jugendliche noch sehr lange in der Nacht in dem Vereinslokal aufhielten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.