Mittwoch, 16. März 2005

Erste Sonnenstrahlen wurden Motorradfahrer zum Verhängnis

Tödlicher Unfall auf der A3 bei Oberhausen
ANC-Essen/Oberhausen
In den frühen Abendstunden ist es auf der A3 bei Oberhausen-Holten zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer war hier mit weit überhöhter Geschwindigleit mit seinem Krad ins schleudern geraten und gestürzt. Der Aufschlag an der Mittelschutzplanke war so stark, daß der Kradfahrer noch an der Unfallstelle seinen tödlichen Verletzungen erlag. Die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Arnheim wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr aus Köln kommend wurde an der Anschlussstelle Holten abgeleitet. Die Staatsanwaltschaft wurde hinzugezogen.