Sonntag, 20. März 2005

Dortmund - Ehepaar von Pkw erfasst - lebensbedrohliche Verletzungen

ANC Essen - Dortmund. Zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am 19.03.05 im Stadtteil Huckarde ereignete.
Nach den bisherigen Ermittlungen befand sich ein Ehepaar aus Dortmund (männlich 62 Jahre, weiblich 58 Jahre) auf dem Heimweg. Etwa in der Fahrbahnmitte der Arminiusstrasse wurden sie von dem Pkw eines 47-jährigen Dortmunders frontal erfasst. Bei dem Zusammenprall wurde das Ehepaar vermutlich aufgeladen bzw. zu Boden geschleudert. Die Frau erlitt leichtere Verletzungen im Kopfbereich. Sie konnte sich an nichts mehr erinnern. Ihr Ehemann wurde lebensbedrohlich verletzt. Er wurde einem Krankenhaus zugeführt.
Der Fahrzeugführer äußerte sich bisher nicht zum Unfallhergang. Bei ihm wurde jedoch Atemalkohol festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Um den Unfall zu rekonstruieren, wurde der Pkw ebenfalls sichergestellt