Montag, 10. Januar 2005

2 Männer vermutlich ertrunken

Sportbootunfall: 2 Männer vermisst
Ehefrauen und 4 Kinder von Spaziergängern gerettet


Maastricht NL. Bei einem Unfall mit einem Sportboot sind am frühen Abend bei einem Stauwehr bei Maastricht – Borgharen wahrscheinlich 2 Männer ums Leben gekommen. Nach einem Motorschaden prallte das Boot gegen einen Wehr und stürzte ca. 10 Meter in die Tiefe. Das Boot zerbrach nach dem Aufprall. In dem Boot befanden sich zwei Ehepaare mit 4 Kindern. Zuschauer konnten die beiden Frauen und die vier Kinder retten, sie wurden mit Unterkühlung in Maastrichter Krankenhäuser gebracht. Ein Großaufgebot von Feuerwehrkräften und Rettungstauchern suchten stundenlang nach den beiden Vätern. Die Rettungskräfte schließen nicht aus, daß die beiden Männer im Boot eingeklemmt wurden. Aufgrund der starken Strömung und einer Wassertemperatur von 8,6 Grad haben die Retter die Hoffnung aufgegeben die Gesuchten noch Lebend zu finden. Nach 6 Stunden wurde die Suche in der Nacht, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde abgebrochen.

Bildmaterial und O-Ton in deutsch und niederländisch vorhanden.