Freitag, 20. August 2004

Wohnungsbrand mit 6 Verletzten

Köln/Nordrhein-Westfalen – In der Nacht kam es in der Altstadt-Süd in einem Mehrfamilien- Eckhaus zu einem Brand in einer Eckwohnung im 2. Obergeschoss. Die Flammen schlugen aus den Fenstern ins 3. Obergeschoss durch. Fünf Personen, darunter der Bewohner der Brandwohnung der ins 3.OG flüchtete, wurden von der Feuerwehr über die Drehleiter gerettet. Sechs Personen, darunter zwei Kinder, wurden vom Rettungsdienst behandelt und dann in ein Krankenhaus verbracht. Die Brandwohnung ist vollkommen ausgebrannt. Die Umliegenden Wohnungen sind auf Grund von Löschwasser derzeit unbewohnbar. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Feuerwehr war mit 40 Rettungskräften, zwei Löschzügen, vier Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort.

Bilder:
- Totale Mehrfamilienhaus, Eckwohnung,
- Feuerwehr geht über Drehleiter in die Wohnung,
- Rauch aus Fenster, Rettungswagen, Atemschutzträger,
- Polizei bringt Leute aus dem Gefahrenbereich,
- O-Ton Volker Rust Einsatzleiter Feuerwehr, Schnittbilder