Montag, 23. August 2004

Pkw-Fahrer rast in den Tod

150 Meter durch Grünstreifen und 20 Meter Flug über tieferliegende Strasse

Brüggen – Bracht. Tödlicher Verkehrsunfall am Morgen an der B221
Ortsumgehung Bracht. Ein bislang nicht identifizierter niederländischer Mercedes Pkw-Fahrer verliert bei hoher Geschwindigkeit anscheinend die Kontrolle über das Fahrzeug. Rund 150 Meter vor einer Straßenüberführung gerät er nach rechts auf den Grünstreifen. Nach dem Spurenbild unternimmt er kein Bremsmanöver, der Grünstreifen endet vor einer tieferliegenden Strasse. Der Pkw durchbricht ein Geländer, fliegt rund 20 Meter durch die Luft, wo er gegen das gegenüberliegenden Geländer prallt und rund 5 Meter in die Tiefe stürzt. Das Fahrzeug gerät in Brand. Die Rettungskräfte können den Mann nur noch Tot aus dem Wrack bergen.