Sonntag, 1. August 2004

Nach Verkehrsstreit - mit Messer zugestochen

Opfer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

Brüggen - Niederkrüchten. Schwer verletzt wurde am späten Nachmittag ein 24jähriger Krefelder durch einen Messerstich in den Rücken. Nach einem Wortgefecht an einer Ampelkreuzung in Brüggen stieg der Fahrer eins weißen Golf aus und ging auf den 24jährigen zu, der ebenfalls aus seinem Ford Ka gestiegen war. Hierbei erhielt der Krefelder einen Messerstich in den Rücken. Der Verletzte stieg wieder in sein Fahrzeug ein und gab gegenüber seinen beiden Begleitern an, dass der Golf Fahrer ihn "abgestochen" habe. Er versuchte mit seinem Pkw das Krefelder Klinikum anzusteuern, jedoch verließen ihn auf der A52 bei Niederkrüchten die Kräfte. Er hielt auf dem Seitenstreifen an und ließ seine 20jährige Mitfahrerin Rettungskräfte bestellen. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der junge Mann mit einem Rettungshubschrauber ins Krefelder Klinikum geflogen. Die A52 war während der Rettungsarbeiten in Fahrtrichtung Düsseldorf voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Fahrer des weißen Golf eingeleitet.

Bildmaterial vorhanden !