Montag, 9. August 2004

LKW- Fahrer stirbt am Steuer

Overath/Nordrhein-Westfalen - Ein 57jähriger LKW- Fahrer fuhr mit seinem 40Tonner in die Ausfahrt Overath von der A4. Als er auf die B55 abbiegen wollte verlor er das Bewusstsein. Er lenkte den LKW nach links über die Gegenfahrbahn und fuhr in eine Böschung. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Fahrer und übergab ihn dem Notarzt. Dieser leitete sofort eine Reanimation ein. Trotz aller Rettungsversuche verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Ein Herzinfarkt wird nicht ausgeschlossen, muss aber noch ermittelt werden. Die Ladung, bestehend aus Hochofenzement, muss vor Ort umgepumpt werden. Für diese Maßnahme und für die Bergungsarbeiten wird die B55 zum Teil oder ganz gesperrt werden müssen. Verkehrsstörungen können nicht ausgeschlossen werden.

Bilder:
- LKW im Graben, Rettungskräfte an der Unfallstelle,
- Rettungswagen, Notarztwagen,
- Notarzt spricht mit Polizei, Leichenabtransport,
- wegfahrender Polizeiwagen, Schnittbilder