Freitag, 6. August 2004

Chlorunfall: Alle Badegäste aus dem Krankenhaus

Nachtrag: Nach dem Chlorgasunfall in einem Essener Freibad sind bis zum Freitagmorgen alle Verletzten wieder aus den Krankenhäuser entlassen worden. 69 Badegäste im Alter von 2 bis 75 Jahren waren am Donnerstagabend vermutlich mit einer erhöhten Chlor-Konzentration in einem Schwimmbecken in Berührung gekommen. Sie klagten über Übelkeit und Atembeschwerden. Vorsorglich waren 47 Besucher, darunter rund 40 Kinder, in die umliegenden Krankenhäuser gebracht worden. Die genaue Unfallursache wird derzeit noch untersucht, die Ermittlungen dauern nach Angaben der Polizei noch an.