Donnerstag, 12. August 2004

21 Segelflugzeugen ging der Aufwind aus

Kein Teilnehmer kehrte zum Zielflughafen zurück

Nettetal-Venlo NL. Unter keinem glücklichen Stern standen die 21 Teilnehmer am Junioren-Segelflugwettstreit am gestrigen Tage. Alle Teilnehmern ging am Nachmittag der Aufwind aus und sie mussten auf Feldern und Wiesen teilweise harte Landungen absolvieren. Der Kurs der über das deutsch/niederländische Gebiet führte bot zum Glück genug Landeflächen. Alle Teilnehmer mussten danach Hand anlegen um das Fluggerät wieder zu nahegelegenen Strassen zu ziehen, wo die Segelflieger zerlegt und zum ursprünglichen Zielflughafen Venloer Heide, zwischen Nettetal und Venlo, transportiert wurden.