Mittwoch, 21. Februar 2018

Ausgedehnter Wohnungsbrand in Herne

Menschenrettung nötig – neun Personen ins Krankenhaus verbracht

ANC-NEWS Herne - In Herne kam es kurz nach 0:00 Uhr am Mittwoch (21.02.) zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand in der Roonstraße. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Wohnung im 3. Obergeschoss im Vollbrand. Flammen schlugen aus allen Fenstern. Den Anwohnern war der Fluchtweg durch das Treppenhaus aufgrund der enormen Rauchentwicklung versperrt und es mussten mehrere Personen, darunter Kleinkinder, über die Drehleiter der Feuerwehr gerettet werden. Insgesamt wurden vier Erwachsene und fünf Kinder mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser verbracht. Die Brandursache war zunächst noch unklar und wird derzeit durch die Kriminalpolizei ermittelt.

  • Inkl. O-Ton Feuerwehrsprecher vor Ort



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Dienstag, 20. Februar 2018

Mit Schuhen beladener Laster brennt vollständig aus

Stundenlange Sperrung der A40 bei Duisburg

ANC-NEWS Duisburg - Am Dienstagnachmittag (20.02.) um 15:25 Uhr meldeten gleich mehrere Anrufer in der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg einen brennenden LKW auf der A40 Anschlussstelle Duisburg Hochfeld Fahrtrichtung Dortmund. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle stand ein 22t LKW im Vollbrand auf dem Seitenstreifen. Der LKW-Fahrer konnte sich beim Ausbruch des Feuers in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Duisburg setzte zur Brandbekämpfung gleich mehrere Trupps unter Atemschutz ein. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, aber aufgrund der dichten Beladung und der Entwicklung von Schwellbränden muss der LKW entladen und die Beladung einzeln abgelöscht werden. Die Feuerwehr Duisburg war mit 37 Kräften der Feuerwehr und 2 Kräfte vom Rettungsdienst vor Ort. Die Brandursache ist zurzeit Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Der Einsatz dauert aktuell noch an. (Quelle: Feuerwehr)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Schwerer Verkehrsunfall auf Einsatzfahrt in Oberhausen

Drei verletzte Personen

ANC-NEWS Oberhausen - Am Dienstagmorgen (20.02.) gegen 08:48 Uhr ereignete sich in Oberhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Polizeiwagen befand sich auf einer Einsatzfahrt, als es im Kreuzungsbereich der Bebelstraße Ecke „Am Förderturm“ zu einem schweren Zusammenstoß mit einem SUV kam. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Beamte aus dem Polizei-Bulli und der Fahrer des SUV verletzt. Alle Airbags lösten aus. Über die Schwere der Verletzungen und der genauen Unfallursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurden Teile der Kreuzung gesperrt. Es entstand erheblicher Sachschaden.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

SEK-Einsatz in Neuss

Straßensperrung durch die Polizei

ANC-NEWS Neuss- Am Montagabend (19.02.) fand am Lärchenweg im Stadtteil Rosellerheide ein SEK-Einsatz statt. Im Rahmen des Einsatzes hatte die Polizei umliegende Straßen abgesperrt. Informationen zum Hintergrund des Einsatzes hat die zuständige Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht veröffentlicht.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Brandserie in Monheim am Rhein

Neu installierte Brandmeldeanlage verhinderte Schlimmeres

ANC-NEWS Monheim am Rhein (Kreis Mettmann) - Die Feuerwehr Monheim wurde am frühen Morgen durch die automatische Brandmeldenanlage des Wohn- und Tiefgaragenkomplexes an der Schöneberger Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Löschkräfte drang dichter Brandrauch aus dem obersten Stockwerk des Mehrfamilienhauses mit der Hausnummer 1. Wie sich schnell herausstellte, brannte Sperrmüll im Hausflur in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr musste in der Vergangenheit bereits zu zahlreichen Bränden in diesem Gebäude und Nachbarhäusern ausrücken. Aufgrund dieser Tatsache war die Brandmeldeanlage installiert worden. Experten der Feuerwehr gehen davon aus, dass in diesem Fall Personenschäden verhindert werden konnten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

  • Inkl. O-Ton Torsten Schlender - Feuerwehr Monheim am Rhein



Bestellung von Bildmaterial (nur TV-Redaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Montag, 19. Februar 2018

Mordkommission ermittelt nach Leichenfund in Essen

Frau (62) zuvor leblos in Wohnung aufgefunden

ANC-NEWS Essen - Nach dem Fund einer toten Frau in Essen-Frohnhausen am heutigen Morgen (19. Februar) ermittelt eine Mordkommission. Gegen 8:30 Uhr meldete sich ein Mann bei der Polizei. Er mache sich Sorgen um eine Bekannte, von der er seit mehreren Tagen nichts mehr gehört habe. Mit Unterstützung der Feuerwehr verschafften sich Polizisten Zutritt zu einer Wohnung in der Kerckhoffstraße. Hier fanden sie die 62-Jährige tot vor. Aktuell kann ein Gewaltdelikt nicht ausgeschlossen werden. Gewissheit darüber soll die Obduktion des Leichnams am heutigen Abend erbringen. Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Max Ströbele eingerichtet. (Quelle: Polizei)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

40-Tonner stürzt Böschung hinab

Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert

ANC-NEWS Wachtendonk. Aus bislang unbekannter Ursache kam am Montagmorgen (19.2.) der Fahrer eines belgischen 40-Tonner auf der A40 bei Wachtendonk von der Fahrbahn ab. Der Lkw durchbrach die Seitenleitplanke und stürzte eine Böschung hinab. Glück im Unglück für den Fahrer, ein Baum verhinderte einen kompletten Überschlag.Der Fahrer wurde mit unbekannten Verletzungen in ein Unfallkrankenhaus eingeliefert.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth