Montag, 16. Januar 2017

Versuchtes Tötungsdelikt in Düsseldorf

Opfer (45) lebensgefährlich verletzt

ANC-NEWS Düsseldorf - Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gestern Abend auf der Straße wurde ein 45-Jähriger aus dem Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Mittlerweile ist sein Zustand stabil. Im Zuge des polizeilichen Einsatzes vor Ort wurde ein 32-Jähriger aus Leverkusen unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Gegen einen 37-Jährigen aus Düsseldorf wird ebenfalls ermittelt. Hintergrund könnte ein länger schwelender Familienstreit sein.

Zur Tatzeit wurden die Funkstreifen zu einer größeren Schlägerei an die Kölner Straße gerufen. Als die Beamten eintrafen, mussten die Polizisten mehrere Personen auf der Straße unter Einsatz des Reizstoffsprühgeräts und des Einsatzstocks auf Distanz halten bzw. trennen. Im Zuge der Vernehmungen stellte sich heraus, dass offenbar zunächst der Geschädigte (45) und der Beschuldigte (32) aneinander geraten waren. Hierbei wurde der 45-Jährige mit einem Küchenmesser verletzt. Für den Angriff soll der 32-Jährige verantwortlich sein. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der mutmaßliche Haupttäter soll heute noch dem Haftrichter vorgeführt werden. Der 37-Jährige wurde inzwischen entlassen. (Quelle: Polizei, ots)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Schüsse aus dem Hinterhalt auf Oberhausener Autohändler

Porsche Panamera zerschossen - Opfer unverletzt

ANC-NEWS Oberhausen - In der Nacht ist in Oberhausen auf der Haldenstrasse aus einem fahrenden Auto heraus auf einen Fahrzeugführer eines Porsche Panamera geschossen worden. Bei dem Fahrer des Porsche soll es sich um einen Exklusivautohändler aus Oberhausen handeln. Täter gaben aus einem weißen VW Golf mehrere Schüsse auf den Panamera ab. Kugeln durchschlugen die Heckscheibe und die Frontscheibe des Porsche. Der Fahrer gab Vollgas und touchierte noch eine Laterne. Erst nach mehreren Metern hielt er sein Fahrzeug an und stieg, wie durch ein Wunder, unverletzt aus. Die Täter flüchteten. Vor Ort äußerte sich weder das Opfer, noch gibt es Zeugen. Am Tatort trafen jedoch relativ zeitnah mehrere junge Männer ein, die durchaus der Rockerszene zuzuordnen sind.

Inklusive O-Ton:
Lars Lindemann Polizei Essen



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Verkehrsteilnehmer ignorieren Unfallopfer

Schwer verletzte Frau musste mit Mobiltelefon selbst für Hilfe sorgen

ANC-NEWS Grevenbroich (Rhein-Kreis Neuss) - Am Sonntagabend befuhr eine junge Frau (20) die L 69 in Grevenbroich. Im Bereich einer Linkskurve geriet die Frau mit ihrem Pkw in den Grünstreifen. Beim Versuch des Gegenlenkens verlor sie die Kontrolle und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich der Opel und kam in einem Feld zum Stehen. Die Frau konnte sich nicht aus dem Fahrzeug befreien, jedoch über ihr Mobiltelefon die Polizei alarmieren. Andere Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle vorbeifuhren, kümmerten sich nicht um die schwer verletze Frau, so die Polizei! Sie wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme, die durch die Feuerwehr unterstützt wurde, musste die L 69 in beide Richtungen gesperrt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. (Quelle: Polizei, ots)



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Sonntag, 15. Januar 2017

Feuerwehr rettet durchgefrorene Katze vom Dach

Tierrettungseinsatz in Düsseldorf

ANC-NEWS Düsseldorf - Am Sonntagvormittag musste die Düsseldorfer Feuerwehr zu einer Tierrettung an der Bahlenstraße ausrücken. Dort befand sich eine Katze in etwa 10 Meter Höhe auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses, die laut Besitzer bereits die ganze Nacht dort verbracht hatte. Im Beisein des Besitzers konnte die Katze über die Drehleiter der Feuerwehr behutsam eingefangen werden. Der Katze geht es gut und der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Feuerwehr muss Toten bergen

Kräfte der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei im Einsatz

ANC-NEWS Oberhausen - Am Sonntagvormittag musste die Feuerwehr Oberhausen gegen 11:15 Uhr zum Rhein-Herne Kanal an der Lindnerstraße in Alt-Oberhausen ausrücken. Eine leblose Person wurde, bei eisigen Temperaturen, im dortigen Wasser in Höhe der "Slinky Springs To Fame" Brücke gesichtet. Als Unterstützung rückten Boote der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr Oberhausen aus. Der bekleidete Tote wurde von den Feuerwehrkräften der Wasserrettung geborgen. Es soll sich nach ersten Angaben um einen etwa 55-jährigen Mann handeln, dessen Identität noch nicht geklärt sei, so ein Sprecher. Weitere Hintergründe sind nun Bestandteil kriminalpolizeilicher Ermittlungen.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Geldautomaten an Tankstelle gesprengt

Täter in unbekannter Richtung flüchtig

ANC-NEWS Recklinghausen - Am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr wurde die Polizei zur Tankstelle an der Friedrich-Ebert-Straße in Recklinghausen alarmiert. Hier hatten unbekannte Täter einen Geldautomaten am Tankstellengebäude gesprengt. Durch die Explosion wurde der komplette Eingangsbereich der Tankstelle zerstört. Der oder die Täter flüchteten vermutlich mit einem Audi in unbekannter Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth

Samstag, 14. Januar 2017

Schwerer Busunfall in Oberhausen

Feuerwehr musste von Kräften aus Duisburg unterstützt werden

ANC-NEWS Oberhausen - Am Samstagvormittag kam es gegen 11:15 Uhr in Oberhausen-Sterkrade am Eugen-Zur-Nieden-Ring zu einem schweren Busunfall, bei dem nach ersten Erkenntnissen drei Personen leicht und ein weiteres Opfer schwer verletzt worden sind. Der Bus war zuvor mit einem Pkw (Audi) kollidiert, der wohl nach dem Crash mit einem Baum zusammen prallte. Die Feuerwehr Oberhausen musste von Kräften, unter dem Einsatzstichwort „MANV“ (Massenanfall von Verletzten), aus Duisburg unterstützt werden. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig für den Verkehr ab. Es kam daher zu Verkehrsbehinderungen. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.



Bestellung von Bildmaterial (nur TV- und Zeitungsredaktionen) 24h unter +49-201-2486281
ANC-NEWS-TELEVISION GmbH, Kruppstraße 82 – 100, 45145 Essen, HRB 12411, Amtsgericht Essen, Geschäftsführer: C. Anhuth